Über mich

dmira

 Dr. Hans Brügelmann (Prof. i. R.)

 

 

ADRESSE                                   privat:

 Admiralstr. 14

 28215 Bremen

 Fon: 0049-(0)7366-924684

 E-Mail: hans.bruegelmann@gmx.de

dienstlich:

Dept. Erziehungswissenschaft und Psychologie

Fakultät II / Universität Siegen

57068 Siegen

Nordrhein-Westfalen

 

E-mail: hans.bruegelmann@uni-siegen.de

 

   

 

 

PERSÖNLICHE ANGABEN

 

1946

 geb. in Berlin

                                       1949-1966

aufgewachsen und Schulzeit in Köln

AKADEMISCHE AUSBILDUNG

 

1966

Abitur am humanistischen Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in Köln (altsprachlicher Zweig)

1966-1968

1969-1970

Studium der Politischen, Sozial- und Rechtswissenschaften an den Universitäten Berlin, Bonn und Tübingen

1967-1971

Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

1968/69

Studienaufenthalt mit einem Projekt „Politische Bildung in der Grundschule“ am Institute of Education/ London University

1970

1. juristisches Staatsexamen

1970-1974

Aufbaustudium Erziehungswissenschaften mit den Schwerpunkten Curriculumtheorie und Grundschuldidaktik

1973-1975

 

Forschungsstipendium der Stiftung Volkswagenwerk mit Aufenthalten an den Universitäten Konstanz, East-Anglia (GB), Toronto (CAN) und Urbana-Illinois (USA)

1974

Graduierung zum Lic. rer. soc. in Erziehungs- und Rechtswissenschaften

1975

Promotion zum Dr. rer. soc. in Erziehungswissenschaft an der Universität Konstanz

 

 

Berufliche Tätigkeiten

 

außerhalb der Hochschule

 

1971-1973

wiss. Ass. des Ausschusses „Strategien der Curriculumreform“ beim Deutschen Bildungsrat

1975-1977

wiss. Mitarbeiter (Projektleiter EVI CIEL) am Deutschen Institut für wissenschaftliche Pädagogik, Münster

1977-1980

wiss. Mitarbeiter in der Evaluationsgruppe „Einstufige Juristenausbildung Baden-Württemberg“ am Landgericht Konstanz

innerhalb der Hochschule

 

1980-1993

Professor für Anfangsunterricht,

FB 12 der Universität Bremen

1993-2012

Professor für Erziehungswissenschaft,

Schwerpunkt Grundschulpädagogik/-didaktik

FB2 der Universität Siegen

 

 

Forschungsschwerpunkte

 

Curriculumforschung

Curriculumtheorien; Curriculumevaluation; Innovationsforschung ; Reformstrategien

Allgemeine Didaktik und

Schulpädagogik

Öffnung von Schule und Unterricht; selbstständiges Lernen; neue Medien; Geschlechterdifferenzen in Schulleistungen

Grundschulpädagogik

und -didaktik

Anfangsunterricht; Schriftspracherwerb; Lese-/ Rechtschreibschwierigkeiten ; Analfabetismus

Forschungsmethoden

Evaluationsforschung; Fallstudiendesign; Leistungsstudien; Methodenverbund; Lernbiografien

 

 

LEHRTÄTIGKEIT (Auswahl)

 

 

Einführung in die Erziehungswissenschaft

 

Grundfragen der Didaktik

 

Schriftspracherwerb

 

Anfangsunterricht

 

Lese-/ Rechtschreibschwierigkeiten

 

Computer in der Grundschule

 

Mehrsprachigkeit und interkulturelles Lernen

 

Grundfragen der Grundschule

 

Grundschule - Sonderschule

 

Beobachtung, Planung und Auswertung von Unterricht

 

Schulentwicklung und -evaluation

Forschungsprojekte

1974-1975

Mitarbeiter im Projekt „Success and Failure and Recent Innovation“ (Ford Foundation)

1975-1977

Leitung des Projekts „Evaluation und Implementation des Curriculum institutionalisierte Elementarerziehung“ (Stiftung Volkswagenwerk)

1977-1980

Ko-Leiter der Evaluation der einstufigen Juristenausbildung an der Universität/ im Landgerichtsbezirk Konstanz (Justizministerium Baden-Württemberg)

1981-1993

Leiter des Projekts „Kinder auf dem Weg zur Schrift“ (mehrere Teilprojekte DFG-finanziert)

1990-1993

 

Leiter des Projekts „Öffnung des Unterrichts in der Grundschule“ (Robert-Bosch-Stiftung)

1989-1991

Koordinator des „Schreibvergleichs Bundesrepublik-DDR“ (DFG)

1996-1997

 

Leiter des Projekts „Offene Arbeits- und Sozialformen entwickeln“ (Erhard Friedrich Stiftung)

1997-2002

Leiter des Projekts „BLISS“ (DFG und MSWF/ NRW)

 

1999-2012

Ko-Leiter des Projekts "Lernbiografien im schulischen und außerschulischen Kontext" (Montag-Stiftung; MSWF/NRW)

2000-2002

 

Ko-Leiter des Projekts „Didaktische Entwicklungs- und Prüfstelle für Lernsoftware Primarstufe“ (MSWF/ NRW)

2001-2002

Leiter des Projekts „LOGIK-Reanalyse“ (MSWF/ NRW)

2007-2010

Ko-Leiter des Projekts „Dialogische Lerndiagnose/ ALPHA-PROFESS (BMBF)

2008-2011

Sprecher des Verbunds reformpädagogischer Schulen „Blick über den Zaun“ (Robert-Bosch-Stiftung/ Montag-Stiftung)

2008-2010

Ko-Leiter Regionale Bildungsberichterstattung (Sparkasse Siegen)

 

                                               2012   Pensionierung, seitdem freiberuflich tätig als

 

 

- selbstständiger pädagogischer Publizist

 

- Fachreferent "Qualitätsentwicklung" des Grundschulverbands, Frankfurt

 

- Mitglied im Vorstand der Landesgruppe Bremen des Grundschulverbands